Nicht Singen ist auch keine Lösung!

Dieses Zitat von Ronja trifft den Nagel auf den Kopf, daher beginnen wir nun, in vier Schritten, das Konzert am 07. Juli 2021 vorzubereiten.

 

 

Erster Schritt bis zu den Herbstferien

Bis zu den Herbstferien gibt es Einzel-Coaching und Stimmbildung in der Aula.

Dazu muss man NICHTS können, und es ist egal, in welcher Jahrgangsstufe ihr seid, ob ihr zum Immanuel Kant Chor, Singions, Swingles, Cantilena, Herrensalon oder Eltern und Ehemaligen gehört.

Wie das geht und wie ihr euch anmeldet, findet ihr auf der  Seite Aktuell.

 

 

 

Dieses Virus bringt alles durcheinander. Aber sollte man nicht besser sagen: Es rückt auch vieles zurecht? 

Es macht bescheiden, es verschiebt Prioritäten, es durchbricht Selbstverständlichkeiten, die uns schon lange nicht mehr bewusst waren, es fordert eine Demut ein, die wir Menschen verloren haben, allen voran etliche Staatsoberhäupter.

Das Virus ist unsere aktuelle Herausforderung, und es wird nicht unsere letzte sein. 

Aber irgendwann werden wir erfahrener, weiser und letztlich gestärkt auf diese Situation zurück blicken. 

Hauptsache, wir hören nicht auf zu singen, denn ... (siehe ganz oben)

 

Und dann heißt es wieder

Varieté

Hereinspaziert, hereinspaziert, ...! In eine Welt aus Show, Witz, Eleganz, Täuschung, Schönheit, Groteske, Glamour und Überraschung.

Neu!!! SINGEN FÜR ELTERN, EHEMALIGE und NEUGIERIGE dienstags von 19:00 bis 20:00 Uhr

Dieses Jahr sind auch Eltern, Ehemalige, Geschwister und alle Neugierigen eingeladen, beim KANTvokal-Konzert mitzumachen.

Der Einstieg ist derzeit besonders einfach: Man braucht keine Sing-Erfahrung, und das Programm besteht anfangs aus einfachen Titeln. 

Übrigens: Es ist nur ein Gerücht, dass Eltern nur mit schriftlicher Einverständniserklärung ihrer Kinder mitsingen dürfen. 

Aber es wäre schon nett, wenn Sie vorher bei den Kids mal nachfragen...         Weitere Infos